Donnerstag, 5. Dezember 2019

Die Lieblingsautos der Deutschen Skoda schiebt sich vor Mercedes

3. Teil: Skoda Fabia: Kleiner Tscheche drängt im November nach vorne

Skoda Fabia: Der Kleinwagen ist selbst in Kombi-Version nur 4,3 Meter lang

Platz acht: Skoda Fabia

Seit knapp einem Jahr ist die dritte Generation des kleinen Tschechen nun auf dem Markt - und hat zuletzt auf die Überholspur gewechselt. Im November kam Skodas Kleinwagen auf 4920 Neuzulassungen, um ein Drittel mehr als noch im Vormonat und gleich um 42 Prozent mehr als im Vorjahres-November. Im Kleinwagensegment kommt der Fabia damit zur Zeit auf einen Marktanteil von 11,6 Prozent.

Flacher und breiter ist der neue Fabia im Vergleich zum Vorgänger. Innen bietet er etwas mehr Platz und lässt sich um Assistenzsysteme samt einer Infotainment-Einheit mit Touchscreen aufrüsten. Gleich geblieben ist hingegen der Preis: Ab knapp 12.000 Euro ist der Kleinwagen in Basisausführung zu haben.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung