Psychologie der VW-Investoren Warum der Absturz der VW-Aktie nicht übertrieben ist

Wohlige Selbstzufriedenheit und unabsehbare Schäden - warum der Kursverfall der VW-Aktie nicht viel mit Anlegerpsychologie zu tun hat.
Von Heinz-Werner Rapp
Foto: REUTERS
Heinz-Werner Rapp
Fotostrecke

VW ist König der Kurs-Kapriolen: 50 Prozent Verlust? Lächerlich - VW kann noch viel mehr

Foto: Julian Stratenschulte/ dpa
Fotostrecke

Neuer VW-Chef: Diese Männer haben Chancen auf die Winterkorn-Nachfolge

Foto: DPA