Aktionäre auf HV verunsichert Dieseldunst über Daimler

Schon im September beteuerte Daimler-Chef Dieter Zetsche: Der Konzern habe Abgaswerte bei Dieselmotoren nicht manipuliert. Doch inzwischen liegen die ersten Zivilklagen bei Gerichten. Das bringt Unruhe in die Reihen der Aktionäre.
Von mm-newsdesk
'Wir halten die Klage für unbegründet": Daimler-Chef Dieter Zetsche muss Angriffe auf den Konzern wegen der Verdachts der Abgasmanipulation abwehren

'Wir halten die Klage für unbegründet": Daimler-Chef Dieter Zetsche muss Angriffe auf den Konzern wegen der Verdachts der Abgasmanipulation abwehren

Foto: Bongarts/Getty Images
rei/dpa