Großaktionär in Not Chinesischer Autobauer FAW will BMW-Partner Brilliance kaufen

Der chinesische BMW-Partner Brilliance ist in Not. Jetzt erwägt der ebenfalls chinesische Autobauer FAW eine Übernahme. Die Schieflage berühre das Joint Venture BMW Brilliance nur am Rande, hatte BMW Ende des Jahres betont.
Beliebt auch im Fernen Osten: Für BMW ist China der wichtigste Einzelmarkt - fast jedes dritte Auto verkauften der Autobauer im vergangenen Jahr dort

Beliebt auch im Fernen Osten: Für BMW ist China der wichtigste Einzelmarkt - fast jedes dritte Auto verkauften der Autobauer im vergangenen Jahr dort

Foto: THOMAS PETER / REUTERS
rei/Reuters