Führender US-Carsharing-Dienst startet Turo will mit Daimlers Hilfe deutschen Markt aufrollen

Nachdem Daimler in den US-Car-Sharing-Anbieter Turo eingestiegen war, startet der Dienst nun in Deutschland. Das Daimler-Angebot Croove soll in Turo aufgehen. Der neue Wettbewerber, auf dessen Plattform Privatleute ihre Autos vermieten können, muss sich künftig mit Anbietern wie Drivy oder Snappcar messen.
Privat zu mieten: Dicker Mercedes auf der Carsharing-Plattform Turo

Privat zu mieten: Dicker Mercedes auf der Carsharing-Plattform Turo

Foto: Turo
Geschäftsreisen: Frauen sind führend bei Carsharing
Foto: DPA
Fotostrecke

Geschäftsreisen: Frauen sind führend bei Carsharing

Turo-Vorstandschef Andre Haddad (l.), und Deutschland-Chef Marcus Riecke

Turo-Vorstandschef Andre Haddad (l.), und Deutschland-Chef Marcus Riecke

Foto: Lisa Ducret/ dpa
von Nico Esch, dpa