Bundesgerichtshof zum Abgasskandal Audi muss vorerst keinen Schadensersatz zahlen

Audi kann einen juristischen Erfolg in Karlsruhe feiern. Der Bundesgerichtshof fordert stärkere Belege, um den Hersteller für manipulierte Motoren in Haftung zu nehmen - obwohl die Idee der Abschalteinrichtung aus Ingolstadt stammt.
Motor des Skandals: TDI-Maschine von Audi

Motor des Skandals: TDI-Maschine von Audi

Foto: BRENDAN SMIALOWSKI/ AFP
ak/Reuters