Drei Milliarden Euro freier Cash-Flow BMW bleibt deutlich mehr Geld als befürchtet

Die rasche Erholung der Automärkte spült den deutschen Herstellern BMW und Daimler mehr freie Mittel in die Kasse als erwartet. Bei BMW waren es im dritten Quartal mehr als drei Milliarden Euro.
Turmhoher Cashflow: BMW (im Bild BMW-Chef Oliver Zipse) kommt besser aus der Krise als gedacht

Turmhoher Cashflow: BMW (im Bild BMW-Chef Oliver Zipse) kommt besser aus der Krise als gedacht

Foto: Wolfgang Rattay/ REUTERS
la/dpa/Reuters
Mehr lesen über