Kooperationsgespräche vorerst ausgesetzt BMW fühlt sich von Daimler hintergangen

In der Frage möglicher Kartellabsprachen fühlt sich BMW von Daimler hintergangen - und will jetzt offenbar die Zusammenarbeit für verschiedene Projekte vorerst einstellen. Betroffen seien unter anderem der gemeinsame Einkauf von Autoteilen bei Zulieferfirmen. Auch ein geplantes Tankstellennetz für Elektroautos könnte sich verzögern, heißt es.
Beziehung gestört: Daimler-Chef Dieter Zetsche (l.) und BMW-Chef Harald Krüger (Mitte)

Beziehung gestört: Daimler-Chef Dieter Zetsche (l.) und BMW-Chef Harald Krüger (Mitte)

Foto: Andreas Gebert/ picture alliance / dpa
Verbrenner mit Verfallsdatum: Diese Staaten wollen Diesel und Benziner abschaffen
Foto: DPA
Fotostrecke

Verbrenner mit Verfallsdatum: Diese Staaten wollen Diesel und Benziner abschaffen

rei mit Reuters