Donnerstag, 14. November 2019

Diesel-Zukunft bei Daimler, VW, Volvo, BMW Wie die Autohersteller zur Diesel-Zukunft stehen

9. Teil: Renault: Diesel-Angebot wird kräftig gekürzt

Renault-Topmodell Talisman: Die Franzosen halbieren ihr Angebot an Diesel-Motoren

Der französische Autohersteller Renault lag EU-weit zuletzt bei einem Dieselanteil von 48 Prozent (2016: 50 Prozent), die mit Renault verbundene Marke Nissan kam auf 46 Prozent (2016: 50 Prozent). Allzu große Hoffnung in den Dieselmotor setzen die Franzosen aber nicht mehr: Bis 2022 wollen sie das Angebot an Diesel-Fahrzeugen um die Hälfte zusammenstreichen.

Berichten zufolge hat Renaults neue Nummer zwei Thierry Bollore intern bereits in Frage gestellt, ob der Diesel überhaupt eine Zukunft habe. Die steigenden Kosten für die Abgasreinigung dürften den Diesel aus dem Markt drängen, meinte er bei einer firmeninternen Sitzung.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung