Brennstoffzelle Daimler schließt Allianz mit Ford und Nissan

Erst 2017 soll die Serienproduktion von Mercedes mit Wasserstoffantrieb beginnen. Der Daimler-Konzern, der bereits Milliarden für die Brennstoffzellentechnik ausgegeben hat, verzögert seine Zukunftshoffnung erneut. Dafür will er die Kosten mit Partnern teilen.
Milliardeninvestition: Mercedes-Brennstoffzellenauto auf Weltreise 2011

Milliardeninvestition: Mercedes-Brennstoffzellenauto auf Weltreise 2011

ak/rtr
Mehr lesen über
Verwandte Artikel