Durchhaltewillen Fiat-Chef will Fabriken in Italien erhalten

Krise daheim, kleine Entwicklungsbudgets - aber Durchhaltehoffnung: Fiat-Chef Sergio Marchionne versucht die Italiener von der Automesse in Detroit aus zu beruhigen. Vorerst würden keine weiteren Fiat-Fabriken in Italien geschlossen. Aber Anpassungen seien nötig - "schmerzhafte".
kst/dpa-afx