Autoindustrie Aus der Giftküche der Flexibilisierung

Die deutsche Autoindustrie bereitet sich auf den Abschwung vor. Wie vor vier Jahren lautet die Therapie: Reihen schließen, Stammbelegschaften halten, maximale Flexibilität in der Arbeitszeit. Die Wunderwaffe Kurzarbeit will die Branche am liebsten gleich auf Rezept.
Von Cornelia Knust
Arbeiter in der Golf-Produktion in Zwickau: Immer flexibel und fehlerlos.

Arbeiter in der Golf-Produktion in Zwickau: Immer flexibel und fehlerlos.

Foto: Z5446 Wolfgang Thieme/ dpa