Insolventer Autobauer Chinesen wollen Saab nun doch kaufen

Nachdem die frühere Saab-Mutter General Motors dem chinesischen Autobauer Youngman die Lizenzfreigabe verweigert hatte, zog das Unternehmen sein Übernahmeangebot zurück. Saab rutschte in die Insolvenz. Nun befinden sich die Chinesen offenbar in Gesprächen mit dem Insolvenzverwalter.
Neue Hoffnung für Saab: Youngman soll rund 270 Millionen Euro für den insolventen Autobauer geboten haben

Neue Hoffnung für Saab: Youngman soll rund 270 Millionen Euro für den insolventen Autobauer geboten haben

Foto: Christian Charisius/ picture alliance / dpa
mg/dpa-afx
Mehr lesen über