Sonntag, 15. Dezember 2019

Autobauer Audi plant Werk in Nordamerika

Audi: 2011 zuckelten die Ingolstädter in den USA noch hinter BMW und Mercedes her

Audi will mit einem eigenen Werk in Nordamerika zur Premium-Konkurrenz aufschließen. Audi-Chef Rupert Stadler deutete an, dass die Ingolstädter nicht beim Werk der Konzernmutter Volkswagen in Chattanooga andocken wollen.

Hamburg - "Bei mir im Herzen und im Kopf ist die Entscheidung für ein Werk in Nordamerika klar", sagte Audi-Chef Rupert Stadler dem "Handelsblatt" (Montagausgabe) laut Vorabbericht vom Sonntag. "Es ist keine Frage des Ob, sondern lediglich noch des Wann."

Stadler deutete an, dass die Ingolstädter nicht bei der Konzernmutter Volkswagen andocken wollen. "Ich bin sicher, das Werk in Chattanooga erreicht auch ohne Audi eine gute Auslastung", sagte Stadler.

Im Mai 2011 hatte Volkswagen Börsen-Chart zeigen sein Werk in Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee eröffnet, in dem der speziell für den Geschmack der amerikanischen Verbraucher zugeschnittene Passat vom Band läuft.

Audi werde in Nordamerika beträchtlich wachsen, zeigte sich Stadler überzeugt. Früheren Angaben zufolge lohnt sich ein Werk ab einer Jahresproduktion von 150.000 Fahrzeugen. Im vergangenen Jahr verkaufte Audi 117.000 Wagen in den USA und zuckelte damit der Konkurrenz aus München und Stuttgart hinterher. BMW setzte rund 248.000 Autos seiner Kernmarke ab, Mercedes kam auf 245.000.

Anders als BMW und Mercedes hat Audi kein eigenes Werk in den USA, die trotz der enormen Zuwächse in China ein wichtiger Markt für die deutschen Nobelautobauer bleiben. Bei einer lokalen Produktion können die Konzerne Währungsschwankungen auffangen, gegen die sie sich sonst mit Kurssicherungsgeschäften teuer absichern müssen.

In anderen Märkten sind die Ingolstädter dagegen deutlich besser aufgestellt. 2011 dürften sie daher erneut Mercedes die Rücklichter gezeigt und hinter BMW den zweiten Rang unter den Premiumherstellern erobert haben.

la/reuters

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung