Gescheiterte VW-Übernahme Investoren nehmen Bundespräsidenten ins Visier

Immer mehr Kläger schließen sich den Schadenersatzforderungen gegen Volkswagen und Porsche an. Dabei gerät jetzt auch Bundespräsident Wulff ins Visier von Investoren. Wulff habe als ehemaliger VW-Aufsichtsrat seine Pflichten verletzt, lautet ihr Vorwurf.
Untreue-Vorwurf: Ex-Ministerpräsident Christian Wulff (r.), Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech (l.) während der VW-Hauptversammlung im April 2009

Untreue-Vorwurf: Ex-Ministerpräsident Christian Wulff (r.), Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech (l.) während der VW-Hauptversammlung im April 2009

Foto: Fabian Bimmer/ AP
cr/rei/rtr/dapd