Ende des Sanierungsverfahrens Zwangsverwalter gibt Saab auf

Saabs Ende scheint nun endgültig besiegelt: Am Mittwoch hat auch der bisherige Zwangsverwalter den Kampf um einen Neustart wegen Aussichtslosigkeit aufgegeben. Das Management des schwedischen Autokonzerns will weiterkämpfen, steht aber mit leeren Händen da.
Saab-Händler: 3500 Beschäftigte verlieren voraussichtlich bald ihren Arbeitsplatz

Saab-Händler: 3500 Beschäftigte verlieren voraussichtlich bald ihren Arbeitsplatz

Foto: JOHN GRESS/ REUTERS
mg/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel