Autobauer Daimler investiert 1,5 Milliarden Euro

Wachstum: Der Stuttgarter Autobauer Daimler investiert bis 2012 mehr als 1,5 Milliarden Euro in seinen Stammsitz in Untertürkheim. Das Geld soll vor allem in die Achsen-, Getriebe- und Motorenproduktion fließen.
Mercedes-Produktion: Bis 2020 soll Daimler laut Zetsche führender Premiumhersteller sein

Mercedes-Produktion: Bis 2020 soll Daimler laut Zetsche führender Premiumhersteller sein

Foto: A2931 Bernd Weißbrod/ dpa

Stuttgart - Für seine Wachstumsstrategie investiert Daimler kräftig in seinen Stammsitz in Stuttgart-Untertürkheim. 2011 betragen die Investitionen 670 Millionen Euro und 2012 kommen mehr als 980 Millionen Euro hinzu, so dass sich die Gesamtinvestitionen auf mehr als 1,5 Milliarden Euro belaufen, wie der Autokonzern am Freitag mitteilte.

Die Investitionen fließen den Angaben nach in die Achsen-, Getriebe- und Motorenproduktion. Alleine 270 Millionen Euro entfallen auf den Hochlauf des neuen Doppelkupplungsgetriebes in Hedelfingen, das in der Mercedes-Benz B-Klasse zum Einsatz kommt.

Produktionsvorstand Wolfgang Bernhard sprach von einem "wichtigen Beitrag zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie Mercedes-Benz 2020". Der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche hatte im September die Parole ausgegeben, bis 2020 beim Absatz führend unter den Premiumherstellern sein zu wollen.

la/dpa/apd

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.