Gläubigerschutz Neue Hoffnung für Saab

Ein Berufungsgericht hat dem Antrag des schwedischen Autobauers Saab auf Gläubigerschutz nun doch stattgegeben. Damit steigt die Hoffnung für den Autobauer und seine Mitarbeiter, der Pleite zu entgehen.
In die Jahre gekommen: Saab hofft weiterhin auf Hilfe aus China

In die Jahre gekommen: Saab hofft weiterhin auf Hilfe aus China

Foto: Christian Charisius/ dpa

Neue Hoffnung für den Autohersteller Saab: Im zweiten Anlauf hat das von der Pleite bedrohte schwedische Unternehmen am Mittwoch doch noch grünes Licht für ein Sanierungsverfahren unter Gläubigerschutz bekommen. Mit der Entscheidung des Berufungsgerichtes in Göteborg ist die Gefahr einer Insolvenz vorerst gebannt.

Saab hofft auf schnelle Überbrückungshilfen durch zwei chinesische Autounternehmen. Die Produktion im Stammwerk Trollhättan hat seit knapp einem halben Jahr stillgestanden. Im August konnte das Unternehmen keine Löhne und Gehälter für seine 3500 Beschäftigten überweisen.

cr/dpa-afx

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.