Verpatzte Biosprit-Einführung E10 lähmt das Ostergeschäft der Tankstellenketten

Deutschlands Autofahrer wollen den vermeintlichen Bio-Treibstoff E10 nicht in den Tank füllen. Nun könnte im Osterverkehr an manchen Tankstellen das Benzin knapp werden - und das bei Treibstoff-Höchstpreisen. Teuer wird das E10-Debakel aber nicht nur für die Mineralölfirmen. 
Autofahrer mit E10-Zapfhahn: Nur 22 Prozent der Autofahrer tanken den vermeintlichen Biosprit. Das sorgt für Engpässe beim Nachschub mit Superbenzin.

Autofahrer mit E10-Zapfhahn: Nur 22 Prozent der Autofahrer tanken den vermeintlichen Biosprit. Das sorgt für Engpässe beim Nachschub mit Superbenzin.

Foto: dapd