Bram Schot zieht es auf die Insel Die letzten Großprojekte des Audi-Chefs

Im Frühjahr 2020 wird Bram Schot seinen Chefposten bei der VW-Tochter räumen müssen. Bis dahin will er das Carsharing-Geschäft anschieben – und zwar mit seinem Wunschpartner Sixt. Ihn selbst zieht es ans Steuer von McLaren.    
Was geht noch, bevor er geht? Bram Schot.

Was geht noch, bevor er geht? Bram Schot.

Foto: AFP/Getty Images
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €