Mittwoch, 20. November 2019

EXKLUSIV Machtkampf im Aufsichtsrat von Wirecard

Aufsichtsratsmitglieder: Anastassia Lauterbach und Vuyiswa V. MCwabeni (re.)
Qualcomm; Global Female Leaders/youtube
Aufsichtsratsmitglieder: Anastassia Lauterbach und Vuyiswa V. MCwabeni (re.)

Beim Zahlungsverkehrsdienstleister Wirecard schwelt ein Kampf um die künftige Führung des Aufsichtsrats. Das berichtet das manager magazin. Die beiden Mitglieder Anastassia Lauterbach und Vuyiswa V. M'Cwabeni hatten auf einer Sitzung im Juni jeweils die Meinung vertreten, Aufsichtsratschef Wulf Matthias habe ihnen persönlich seinen Posten versprochen, wenn er demnächst bei dem Dax-Konzern ausscheidet. Matthias teilte gegenüber dem manager magazin mit, er habe "zu keinem Zeitpunkt irgendjemandem den Aufsichtsratsvorsitz versprochen".

Lauterbach und M'Cwabeni hatten auf dem Treffen zudem Ansprüche auf den stellvertretenden Vorsitz angemeldet und waren darüber in Streit geraten. Den Posten übernahm schließlich Stefan Klestil, ein Vertrauter von Vorstandschef Markus Braun, der für Klestil geworben hatte.

Lesen Sie die vollständige Geschichte über den Machtkampf im Aufsichtsrat von Wirecard auf manager magazin premium.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung