Deka fordert Rücktritt von Konzernchef, Union Investment fordert neue externe Vorstandsmitglieder "Wir fordern den Rücktritt von Markus Braun"

Mit der Deka fordert der erste Wirecard-Großinvestor offen den Rücktritt von Vorstandschef Markus Braun

Mit der Deka fordert der erste Wirecard-Großinvestor offen den Rücktritt von Vorstandschef Markus Braun

Foto: 

Wolfgang Rattay/Reuters

"Wirecard hat unter der Ägide von Braun nicht die Qualität eines Dax-Konzerns erlangt", sagt Ingo Speich von der Deka (hier im Homeoffice)

"Wirecard hat unter der Ägide von Braun nicht die Qualität eines Dax-Konzerns erlangt", sagt Ingo Speich von der Deka (hier im Homeoffice)

Umstrittener Vorstandschef Markus Braun: Chefaufseher Eichelmann stärkte ihm vergangene Woche noch den Rücken.

Umstrittener Vorstandschef Markus Braun: Chefaufseher Eichelmann stärkte ihm vergangene Woche noch den Rücken.

Foto: Peter Kneffel/DPA
rei/dpa/Reuters