Studie der DAK-Gesundheit Weniger Fehltage wegen Burnout - mehr wegen Depressionen

Regelmäßig wertet die DAK-Gesundheit die Fehltage ihrer Krankenversicherten aus. Die aktuelle Studie offenbart eine Trendumkehr: Zum ersten Mal seit zehn Jahren fehlen weniger Arbeitnehmer wegen Burnout-Diagnosen. Der Grund dafür sitzt in Deutschlands Arztpraxen.
Lange im Büro: Wo Mediziner vormals Burnout diagnostizierten, werden zunehmend Depressionen erkannt

Lange im Büro: Wo Mediziner vormals Burnout diagnostizierten, werden zunehmend Depressionen erkannt

Foto: Corbis
luk/dpa-afx
Mehr lesen über