Etappensieg vor Gericht Uber darf vorerst weiter Fahrgäste vermitteln

Der Tourenvermittler Uber darf über seine App vorerst weiter Fahrgäste an private Fahrer vermitteln, urteilt das Landgericht Frankfurt. Gewonnen hat Uber damit nicht, das Gericht hebt nur eine Eilverfügung auf. Jetzt müssen die Taxifahrer weiter klagen.
Der Fahrdienstvermittler Uber darf vorerst weiter machen: Die Taxifahrer haben jetzt wohl einen längeren Klageweg vor sich

Der Fahrdienstvermittler Uber darf vorerst weiter machen: Die Taxifahrer haben jetzt wohl einen längeren Klageweg vor sich

Foto: dpa Picture-Alliance / Britta Pedersen/ picture alliance / dpa
rei/dpa
Mehr lesen über