Ströer wehrt sich gegen Muddy Waters Ströer droht Short-Seller mit Klage

Der Konflikt zwischen dem Werbeflächen-Vermarkter Ströer und dem US-Investor Muddy Waters eskaliert. Beide Seiten könnten sich vor Gericht treffen. Zudem versucht Familie Stroer, durch Aktienkäufe die Pläne der Short Seller zu durchkreuzen.
Von mm-newsdesk
Ströer-Zentrale in Köln: Am Tag der Attacke des Short-Sellers Muddy Waters brach die im MDax notierte Aktie um bis zu 30 Prozent ein. Seitdem hat sich das Papier wieder etwas erholt - auch dank kräftiger "Director's Dealings"

Ströer-Zentrale in Köln: Am Tag der Attacke des Short-Sellers Muddy Waters brach die im MDax notierte Aktie um bis zu 30 Prozent ein. Seitdem hat sich das Papier wieder etwas erholt - auch dank kräftiger "Director's Dealings"

Foto: Ströer
la/dpa/reuters