Samstag, 18. Januar 2020

 Aderlass bei Personalberater Ex-Deutschlandchef von Spencer Stuart geht zur Konkurrenz

Nicolas von Rosty: Der frühere Chef von Spencer Stuart wechselt zu Heidrick & Struggles
Spencer Stuart
Nicolas von Rosty: Der frühere Chef von Spencer Stuart wechselt zu Heidrick & Struggles

Der Aderlass von Führungskräften beim deutschen Ableger der Personalberatung Spencer Stuart geht weiter. Nachdem bereits in den vergangenen Monaten zahlreiche Topleute den Headhunter verließen, heuert nun auch Ex-Chef Nicolas Graf von Rosty-Forgách bei der Konkurrenz an .

Rosty, der erst im September turnusgemäß den Chefposten an seinen Nachfolger Ralf Landmann übergeben hatte, wechselt zum 1. April zu Heidrick & Struggles, wo er die CEO- and Board Practices betreuen soll. Einen Bereich, in dem er zuletzt neben dem Industriegeschäft auch bei Spencer Stuart tätig war. Bei Heidrick selbst wollte man sich nicht zu der Personalie äußern.

Bei der Personalberatung trifft er mit Klaus Halsig bereits auf ein bekanntes Gesicht. Der Konsumgüter- und Handelsexperte hatte Spencer Stuart zuletzt ebenso verlassen wie Gabi Schupp, mittlerweile Vorständin bei Villeroy & Boch, und Ex-Banking-Partner Matthias Scheiff, der im August zu Russell Reynolds zurückgekehrt war.

© manager magazin 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung