Deal mit Softbank - Option auf Aktienmehrheit an Tochter gesichert Telekom will Anteile an T-Mobile US aufstocken

Beim Technologie-Investor Softbank wird das Geld knapp. Jetzt darf Softbank-Chef Masayoshi Son mit Erlaubnis der Deutschen Telekom 193 Millionen Aktien von T-Mobile US verkaufen. Die Telekom erhält Optionen für 101 Millionen davon - und kann so ihre Beteiligung an der US-Tochter auf 51 Prozent aufstocken.
"We can do it": Telekom-Chef Timotheus Höttges hat es getan und sich das Zugriffsrecht auf mehr als 100 Millionen Aktien der Tochter T-Mobile US gesichert

"We can do it": Telekom-Chef Timotheus Höttges hat es getan und sich das Zugriffsrecht auf mehr als 100 Millionen Aktien der Tochter T-Mobile US gesichert

Foto: imago images/Sven Simon
Softbank-Chef Son braucht Geld

Softbank-Chef Son braucht Geld

Foto: Alessandro Di Ciommo/NurPhoto via Getty Images
rei/dpa