Donnerstag, 9. April 2020

Am Ende des Tages DFB, ARD, Sylt und Malle - warum ohne Elliott nichts mehr geht

Aufspalt-Weltmeister Elliott bekennt sich zu gesellschaftlicher Verantwortung - das hat Folgen!

3. Teil: CDU/CSU? Ein easy target!

... wird Angela Merkel vorstellig mit einer kokett in den Datenraum geworfenen Fragestellung: Beim Blick auf die Ressortzuständigkeiten von Horst Seehofer, Innen, Bau, Heimat und Sport - wo bitte wären denn da die Synergien? Singer will sich der Sache annehmen, verfolgt indes näherliegende Pläne, die Aufspaltung von CDU/CSU. Ein easy target.

Man müsse sich nur die Buchstabenkürzel ansehen, wo hier die Spin-off-Linie zu verlaufen habe. Aber der Teufel zeigt sich im Detail: Die Investmentlogik von "Weißwurstäquator" und "Mia san mia" bereitet den Elliott-Strategen, vor allem in phonetischer Hinsicht, beträchtliche Schwierigkeiten. Doch schon dräut der nächste Fall...

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung