Ryanair-Piloten wollen europaweit streiken Ryanair-Chef verweigert Gespräche mit Gewerkschaften

Zu Hunderten laufen Ryanair-Chef O'Leary die Piloten davon. Die anderen wollen europaweit streiken. Zum ersten Mal in der Geschichte der Airline - gegen Dumping-Löhne und miese Sozialstandards. O'Leary fällt jetzt sein gnadenloser Expansionskurs auf Kosten der Mitarbeiter auf die Füße. Verhandeln will er nicht, jedenfalls nicht mit den Gewerkschaften.
Mal ohne Grimasse: Gern gibt sich Ryanair-Chef O'Leary als Spaßvogel unter den Airline-Chefs, der den Etablierten das Fürchten lehrt. Dass ein Großteil des Erfolgs der vergangenen Jahre vor allem zu Lasten der Beschäftigten ging, gerät dabei leicht aus dem Blick.

Mal ohne Grimasse: Gern gibt sich Ryanair-Chef O'Leary als Spaßvogel unter den Airline-Chefs, der den Etablierten das Fürchten lehrt. Dass ein Großteil des Erfolgs der vergangenen Jahre vor allem zu Lasten der Beschäftigten ging, gerät dabei leicht aus dem Blick.

Foto: ERIC PIERMONT/ AFP
Letzte Flüge der insolventen Air Berlin: Aufstieg, Sinkflug, Absturz und Ende von Air Berlin
Foto: Paul Zinken/ dpa
Fotostrecke

Letzte Flüge der insolventen Air Berlin: Aufstieg, Sinkflug, Absturz und Ende von Air Berlin

rei mit Nachrichtenagenturen
Mehr lesen über
Verwandte Artikel