150 Flüge am Donnerstag ausgefallen Bei Ryanair drohen weitere Streiks

Der Billigflieger Ryanair und seine deutschen Beschäftigten liegen mächtig überkreuz. Mindestens 150 Flügen fielen am Mittwoch aus. Die Forderungen von Piloten und Flugbegleitern bezeichnete das Management als aberwitzig. Die Beschäftigten drohen mit weiterem Streik.
Am Frankfurter Flughaften zeigen Streikende Schilder und fordern höhere Löhne.

Am Frankfurter Flughaften zeigen Streikende Schilder und fordern höhere Löhne.

Foto: DPA
Ryanairs streitlustiger Chef: Michael O'Learys Weg zum Schrecken der Lüfte
Fotostrecke

Ryanairs streitlustiger Chef: Michael O'Learys Weg zum Schrecken der Lüfte

Foto: REUTERS
Sitzabstände: Wie viel Platz Sie bei welcher Airline haben
Fotostrecke

Sitzabstände: Wie viel Platz Sie bei welcher Airline haben

Foto: dpa Picture-Alliance / Christian Charisius/ picture alliance / dpa
jh mit dpa
Mehr lesen über