Relegationskrimi Frankfurt gegen Nürnberg Nur frisches Geld kann die Traditionsclubs retten

Zwei Gründungsmitglieder der Fußball-Bundesliga haben seit Montag Klarheit: Eintracht Frankfurt konnte die harten finanziellen Einbußen für den Fall des Abstiegs in die 2. Liga abwenden, Nürnberg wird durch seinen Nicht-Aufstieg dagegen seinen aktuellen Kader ausdünnen müssen. Hannover 96 und VfB Stuttgart sind bereits abgestiegen. Viele Traditionsvereine kämpfen ums wirtschaftliche Überleben - und es gibt nur einen Weg, sie zu retten.
Von Volker Heun
Seid umschlungen: Eintracht Frankfurts scheidender Vorstandschef Heribert Bruchhagen am Montagabend nach dem Sieg seiner Mannschaft in Nürnberg.

Seid umschlungen: Eintracht Frankfurts scheidender Vorstandschef Heribert Bruchhagen am Montagabend nach dem Sieg seiner Mannschaft in Nürnberg.

Foto: Alex Grimm/ Bongarts/Getty Images
Volker Heun
Foto: Volker Heun
Mehr lesen über