Samstag, 25. Januar 2020

Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt Sporthändler Otto Group trennt sich von Sportscheck mit Verlust

Sportscheck wird verkauft und soll im Omnichannel-Angebot von Galeria Karstadt Kaufhof integriert werden
imago images / Ralph Peters
Sportscheck wird verkauft und soll im Omnichannel-Angebot von Galeria Karstadt Kaufhof integriert werden

Der Versandhändler Otto verkauft seine defizitäre Tochter Sportscheck an den Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof. Beide Parteien unterzeichneten einen entsprechenden Vertrag. Das bestätigten Otto und der Kaufhauskonzern am Mittwoch jeweils in eigenen Pressemitteilungen. Das Bundeskartellamt allerdings muss dem Verkauf noch zustimmen.

Das manager magazin hatte bereits in seiner Oktober-Ausgabe über die Verkaufspläne berichtet. Zu dem Kaufpreis machten die Unternehmen keine Angaben. Nach Informationen von manager magazin zahlt die Otto Group jedoch einen hohen zweistelligen Millionenbetrag drauf, um die Konzerntochter abzustoßen.

Unter Mehrheitseigentümer René Benko baut Galeria Karstadt Kaufhof seit 2016 sein Sportportfolio kontinuierlich aus. Sportscheck soll das Segment verstärken.

Sportscheck gehört seit 1991 zum Verbund des Handels und Dienstleistungskonzerns Otto Group, schreibt aber seit Jahren tiefrote Zahlen. Zwischen 2012/13 und 2017/18 schrumpften die Erlöse um 56 Millionen Euro auf 280 Millionen Euro.

Trotz Fortschritten in der Vergangenheit fehle Sportscheck als Multichannel-Unternehmen mit seinen 17 Filialen in Deutschland die nötige Schlagkraft und Größe, um sich gegenüber der Konkurrenz durch Online- und Discountanbieter zukunftsfest und nachhaltig erfolgreich zu positionieren, begründet die Otto Group den Schritt.

Ein weiteres Investment widerspräche der Wachstumsstrategie des Konzerns. Demnach investiert Otto nur noch in Geschäftsmodelle und jene Konzerngesellschaften, denen man hohes Wachstum und eine besonders gute Performance zutraut. Zu diesen Unternehmen zählt Sportscheck ganz offensichtlich nicht mehr. Der Neustart soll Sportscheck nun durch eine Integration in das Omnichannel-Angebot von Galeria Karstadt Kaufhof gelingen.

"Wir sind führend im Wachstumsgeschäft Sport und werden unsere ohnehin starke Präsenz mit dem Erwerb von Sportscheck in den deutschen Innenstädten jetzt noch einmal deutlich ausbauen", sagte Stephan Fanderl, Chef von Galeria Karstadt Kaufhof. Sportcheck zählt den Angaben zufolge in seinen Filialen jährlich rund zehn Millionen Besucher.

mhu/rei

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung