Dienstag, 23. Juli 2019

Schuhsohle von Zion Williamson löst sich Dieser Ausrutscher kostet Nike mehr als eine Milliarde Dollar

Teurer Ausrutscher: Basketball-Star Zion Williamson stürzt und verletzt sich am Knie, nachdem sich an seinem Nike Schuh mitten im Lauf die Sohle ablöste

Negativ-Werbung für den Adidas-Rivalen Nike: Der College-Basketball-Star Zion Williamson hat sich am Mittwochabend (Ortszeit) am Knie verletzt, als sich die Sohle an seinem Nike-Schuh mitten im Lauf plötzlich ablöste. US-Sportsender zeigten wiederholt die Szene aus dem Spiel zwischen Williamsons Team Duke und North Carolina.

"Wir sind natürlich besorgt und wünschen Zion schnelle Besserung", erklärte Nike. "Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Produkte haben höchste Bedeutung", hieß es in der Stellungnahme. Es handele sich um einen Einzelfall, Nike arbeite aber an der Aufklärung.

Anleger reagierten nervös auf den spektakulären Ausrutscher: Die Aktie von Nike Börsen-Chart zeigen verlor am Donnerstag im frühen Handel 1,2 Prozent an Wert und fiel auf 83,70 US-Dollar zurück. Bei einer Marktkapitalisierung des Konzerns in Höhe von rund 132 Milliarden Dollar bedeutet das einen Verlust von rund 1,5 Milliarden Dollar.

Der 18 Jahre alte Williamson gilt als einer der begehrtesten Nachwuchsspieler und dürfte noch in diesem Jahr in die Profiliga NBA wechseln.

Die Papiere der deutschen Rivalen Adidas und Puma gewannen dagegen jeweils rund 1 Prozent hinzu. Puma war im Herbst nach 17 Jahren wieder in den Basketball-Sport in den USA eingestiegen und verbindet damit große Hoffnungen.

la/reuters

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung