Mögliches Übernahmeziel Monsanto ist für Bayer schwer verdaulich

Übernahmefieber in der Chemiebranche: Bayer und BASF prüfen den Kauf von Monsanto, heißt es. Am weltgrößten Hersteller von genetisch verändertem Saatgut könnten sich die deutschen Chemieriesen jedoch verschlucken. Denn der US-Konzern hat eigene Probleme und ist schwer verdaulich.
Monsanto: Der Saatgutriese aus St. Louis hat eine sehr eigenwillige Unternehmenskultur und gilt als schwer integrierbar. Zugleich herrscht Übernahmefieber in der Branche - auch Bayer und BASF geraten unter Zugzwang

Monsanto: Der Saatgutriese aus St. Louis hat eine sehr eigenwillige Unternehmenskultur und gilt als schwer integrierbar. Zugleich herrscht Übernahmefieber in der Branche - auch Bayer und BASF geraten unter Zugzwang

Foto: Patrick Pleul/ picture-alliance/ ZB
BASF und Bayer unter Zugzwang: Übernahmefieber in der Chemiebranche
Fotostrecke

BASF und Bayer unter Zugzwang: Übernahmefieber in der Chemiebranche

Foto: Laurent_Gillieron/ dpa
BASF und Bayer unter Zugzwang: Übernahmefieber in der Chemiebranche
Fotostrecke

BASF und Bayer unter Zugzwang: Übernahmefieber in der Chemiebranche

Foto: Laurent_Gillieron/ dpa