mm-Grafik Christoph Waltz im neuen Bond - hier sind die erfolgreichsten 007-Streifen bisher

"Spectre" soll er heißen, der kommende James-Bond-Film, in dem Christoph Waltz den Oberganoven mimen wird. Der Streifen tritt ein schweres Erbe an: Vorgänger "Skyfall" spielte an den Kinokassen über eine Milliarde Dollar ein - und er war nicht der einzige.


Hamburg - Goldfinger? Moonraker? Skyfall? Film-Fans mögen sich streiten, welcher der beste Teil der James-Bond-Serie ist. Finanziell ist die Sache allerdings klar: "Skyfall", der jüngste Ableger der traditionsreichen Reihe, hat 2012 über 1,1 Milliarden Dollar eingespielt, wie die Grafik von Statista  zeigt. Direkt dahinter findet sich allerdings eine Überraschung: "Feuerball" von 1965 überspringt inflationsbereinigt ebenfalls die Milliardengrenze.

Daniel Craig, der auch in der am heutigen Donnerstag in London angekündigten 2015er 007-Version die Titelrolle spielt, ist zweimal im Ranking vertreten: Schon "Casino Royale" von 2006 schafft es unter die erfolgreichsten acht Filme, rechnet man die Inflation bis 2013 in die Erlöse ein.

Fotostrecke

James-Bond-Filme are forever: Alle 007-Streifen im großen Überblick

Foto: BEN STANSALL/ AFP

In London sind viele Details zum neuen James-Bond-Film vorgestellt worden, der im Oktober 2015 in die Kinos kommen soll. "Spectre" heißt der Streifen, benannt nach der Geheimorganisation, gegen die der Agent Ihrer Majestät kämpft.

Bösewicht des Films ist der Österreicher Christoph Waltz, seit "Django Unchained" und "Inglorious Basterds" endgültig in Hollywoods Champions League angekommen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.