Möglicher Milliardendeal Merck & Co. will Antibiotika-Hersteller Cubist schlucken

Der US-Pharmariese Merck will einem Zeitungsbericht zufolge den Antibiotika-Hersteller Cubist Pharmaceuticals schlucken. Der Deal im Wert von mehr als sieben Milliarden Dollar könnte kommende Woche verkündet werden - Cubist-Aktien stiegen zweistellig.
Mögliche Cubist-Übernahme: Merck rüstet auf gegen Killer-Bakterien

Mögliche Cubist-Übernahme: Merck rüstet auf gegen Killer-Bakterien

Foto: AP
ts/rtr