Lohnerhöhung McDonald's zahlt mehr - nur die wenigsten profitieren

Demonstration gegen Hungerlöhne: Der Fast-Food-Bräter McDonald's zahlt künftig einen Dollar über dem Mindestlohn des jeweiligen US-Bundesstaats. Auch Urlaubsgeld und Bildungsangebote soll es geben - das gilt aber nur für 10 Prozent der Filialen. Die restlichen 90 Prozent der insgesamt mehr als 14.300 US-Filialen werden von Franchise-Partnern - die Beschäftigten hier gehen leer aus

Demonstration gegen Hungerlöhne: Der Fast-Food-Bräter McDonald's zahlt künftig einen Dollar über dem Mindestlohn des jeweiligen US-Bundesstaats. Auch Urlaubsgeld und Bildungsangebote soll es geben - das gilt aber nur für 10 Prozent der Filialen. Die restlichen 90 Prozent der insgesamt mehr als 14.300 US-Filialen werden von Franchise-Partnern - die Beschäftigten hier gehen leer aus

Foto: John Taggart/ dpa
rei/dpa/afp/rtr/ap
Mehr lesen über