Krisengespräch mit Carsten Spohr und Peter Altmaier Olaf Scholz verteidigt Lufthansa-Rettungsplan gegenüber Großaktionär Thiele

Der neue Lufthansa-Großaktionär Heinz Hermann Thiele, Konzernchef Carsten Spohr und Bundesfinanzminister Olaf Scholz haben sich über den Rettungsplan ausgetauscht. Das Gespräch sei freundlich gewesen, mehr drang nicht nach außen. Thiele könnte auf der Hauptversammlung den Rettungsplan zu Fall bringen. Die Lufthansa bereitet sich bereits genau darauf vor.
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (l.) und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (Bild Archiv) haben mit Lufthansa-Großaktionär Heinz Hermann Thiele und Konzernchef Carsten Spohr über den staatlichen Rettungsplan für die Airline gesprochen.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (l.) und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (Bild Archiv) haben mit Lufthansa-Großaktionär Heinz Hermann Thiele und Konzernchef Carsten Spohr über den staatlichen Rettungsplan für die Airline gesprochen.

Foto: FELIPE TRUEBA/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock
Lufthansa-Großaktionär Heinz Hermann Thiele stört sich am möglichen Staatseinfluss auf die Lufthansa und eine Verwässerung seines Investements - was er genau vorhat, ist aber unklar.

Lufthansa-Großaktionär Heinz Hermann Thiele stört sich am möglichen Staatseinfluss auf die Lufthansa und eine Verwässerung seines Investements - was er genau vorhat, ist aber unklar.

Foto: Bloomberg/Getty Images
rei/Reuters/dpa