Vorstand und Betriebsräte fordern schnelle Entscheidung zur Staatshilfe Lufthansa kündigt weitere "schmerzhafte Restrukturierungen" an

Flugzeuge am Boden: Der seit Monaten anhaltende Lockdown im Zuge der Corona-Epidemie bringt die Lufthansa in existenzielle Not. Der Vorstand rechnet damit, dass gut 300 der 760 Konzern-Flugzeuge auch im kommenden Jahr noch am Boden stehen werden - wohl mit entsprechenden Konsequenzen für die Beschäftigten.

Flugzeuge am Boden: Der seit Monaten anhaltende Lockdown im Zuge der Corona-Epidemie bringt die Lufthansa in existenzielle Not. Der Vorstand rechnet damit, dass gut 300 der 760 Konzern-Flugzeuge auch im kommenden Jahr noch am Boden stehen werden - wohl mit entsprechenden Konsequenzen für die Beschäftigten.

Foto: Christophe Gateau/ dpa
dpa/rei