Nach Air-Berlin-Pleite Kartellamt untersucht Lufthansa-Preise

Auf manchen Inlandsstrecken hat die Lufthansa nach der Air-Berlin-Pleite die Ticketpreise im Schnitt um fast ein Drittel erhöht, kritisieren einzelne Branchenbeobachter. Jetzt schaltet sich das Kartellamt ein und untersucht die Preisgestaltung des Quasi-Monopolisten.
Die Lufthansa steht im Visier des Kartellamtes

Die Lufthansa steht im Visier des Kartellamtes

Foto: Ole Spata/ dpa
Dax-Bilanz 2017: Die stärksten Aktien des Jahres ... und die schwächsten
Fotostrecke

Dax-Bilanz 2017: Die stärksten Aktien des Jahres ... und die schwächsten

Foto: Boris Roessler/ picture alliance / dpa
rei mit dpa