Sonntag, 31. Mai 2020

Lufthansa intern Geheimpapier enthüllt - das fordern die Piloten wirklich

2. Teil: Diamanten an der Mütze und ein Leibarzt für jeden

Overdressed? Was die wenigsten wissen: Ludwig II. steuerte in seiner Freizeit gerne Verkehrsflugzeuge

Nach dem Willen der Gewerkschaft VC sollten die Mützen der Lufthansa-Piloten bis vor Kurzem noch durch goldene, mit Juwelen besetzte Kronen ersetzt werden. Im Laufe der Verhandlungen konnte dieser Anspruch aber offenbar bereits abgemildert werden: Die Rede ist in dem VC-Papier nun nur noch von "diamantbesetzten Pilotenmützen" und "goldenen Manschettenknöpfen mit Edelsteinbesatz".

Zudem soll die Dienstuniform der Lufthansa-Piloten um einen mit Hermelinfell gefütterten Mantel aus purpurnem Samt erweitert werden.

Jedem Piloten der Lufthansa soll künftig rund um die Uhr ein persönlicher Diener zur Verfügung stehen, also auch außerhalb der Dienstzeit. Der Diener, so steht es im VC-Papier, habe einen schwarzen Frack zu tragen, schwarze Lackschuhe und weiße Handschuhe. Ebenso fordert VC für jedes seiner Mitglieder einen persönlichen Koch sowie einen Leibarzt.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung