Mittwoch, 20. November 2019

Experten diskutieren in manager lounge am 16. September Wie man den Jahresbericht von Coca-Cola oder Deutscher Bank auswertet - in einer Sekunde

Künstliche Intelligenz: Auch Maschinen lernen
Hauke-Christian Dittrich/DPA
Künstliche Intelligenz: Auch Maschinen lernen

"Künstliche Intelligenz - Textanalyse bei Finanzpublikationen" lautet das Thema des Expertenpanels der manager lounge, das am Montag, 16. September, um 19 Uhr im Grandhotel "Hessischer Hof" in Frankfurt beginnt. Künstliche Intelligenz (KI) kann sich zu einem mächtigen und wichtigen Werkzeug entwickeln, um Investitionsentscheidungen zu treffen: Börsennotierte Unternehmen veröffentlichen jedes Jahres tausende Jahresberichte, Quartalsberichte und Ad-Hoc-Mitteilungen mit wichtigen Unternehmensinformationen.

Neben Finanzkennzahlen enthalten die Berichte lange Texte über die aktuelle Lage des Unternehmens laufende Produktentwicklungen sowie über zukünftige Chancen und Risiken. Jörg Hering, Data Scientist bei der Frankfurter Fondgesellschaft ACATIS, berichtet in einem 20-minütigen Kurzvortrag, wie die Auswertung von Informationen als Voraussetzung für erfolgreiches Value-Investieren gelingt. Mit eigens entwickelten Algorithmen und Hochleistungscomputern für die automatisierte Textanalyse kann beispielsweise in einer Sekunde ein 300-Seiten-Jahresbericht von Coca-Cola ausgewertet werden.

"Werkzeuge der Künstlichen Intelligenz erkennen Muster in den Geschäftszahlen und den Texten, um die zukünftigen Gewinner zu identifizieren. So können allein 200.000 Jahresberichte ausreichend zuverlässig künftige Aktienrenditen, Unternehmensgewinne und Dividendenzahlungen prognostizieren", sagt Hering. In Zukunft will das Unternehmen weitere Informationsquellen in anderen Sprachen erschließen und mit verbesserten Analysemodellen in Echtzeit automatisiert die besten Investmentmöglichkeiten identifizieren. Henning Zülch, Leiter des Lehrstuhls für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung an der HHL Leipzig Graduate School of Management, wird in einem weiteren Kurzvortrag berichten, wie sich die Finanzkommunikation aller Dax-Unternehmen analysieren lässt. Die anschließende Podiumsrunde wird von mm-Redakteur Mark Böschen moderiert.

Interessierte, die an dem Expertenpanel am 16. September im Grandhotel Hessischer Hof teilnehmen möchten, können sich hier ein Ticket für die Veranstaltung sichern. Beginn ist 19 Uhr. Nach einem 2-Gang-Menü beginnen die Vorträge um 20.30 Uhr und die Podiumsrunde um 21.10 Uhr. Hier geht es zur manager lounge, dem Businessclub des manager magazins.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung