Aufstocken verboten Kartellamt pfeift Asklepios bei Rhön zurück

Mit der geplanten Sperrminorität hätte der Hamburger Klinikbetreiber Asklepios einen möglichen Verkauf des Rhön-Klinikums dauerhaft verhindern können. Nun hat das Kartellamt Asklepios einen Strich durch die Rechnung gemacht - weil die Hamburger sich angeblich nicht an Auflagen halten.
Zentrale des Rhön-Klinikums in Bad Neustadt: Aus der Sperrminorität für Asklepios wird vorerst nichts

Zentrale des Rhön-Klinikums in Bad Neustadt: Aus der Sperrminorität für Asklepios wird vorerst nichts

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ picture alliance / dpa
ts/rtr/dpa-afx
Mehr lesen über