Montag, 20. Mai 2019

Ehrung als "Gesicht Europas" Klopp mit FC Liverpool im Halbfinale der CL - nun gegen Messi

Im Halbfinale: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp

Erneuter Erfolg: Teammanager Jürgen Klopp hat wie im schon im vergangenen Jahr mit dem 18-maligen englischen Fußball-Meister FC Liverpool das Halbfinale in der Champions League erreicht. Der Tabellenführer der Premier League gewann das Viertelfinal-Rückspiel beim portugiesischen Champion FC Porto 4:1 (1:0), nachdem die Engländer bereits das Hinspiel mit 2:0 für sich entschieden hatten.

Management: Klopps Erfolgsgeheimnis - Führung lernen von Jürgen Klopp

Im Halbfinale trifft der Vorjahresfinalist auf den spanischen Meister FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi und dem deutschen Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen. Liverpool hat im Rückspiel in drei Wochen Heimrecht.

Klopp wird in England als "Gesicht Europas" gewürdigt

Erfolgstrainer Klopp erhält am Donnerstag zudem Besuch aus dem Ländle. Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) will den Trainer des FC Liverpool auf dem Trainingsplatz als "Gesicht Europas" auszeichnen. Wolf ist in Großbritannien unterwegs, um Gespräche mit Brexit-Unterhändlern zu führen. Am Donnerstag will er etwa die Steuer- und Zollbehörde Englands besuchen. Am Nachmittag (16.00 Uhr) besucht er Klopp in Liverpool.

Mit der Auszeichnung "Gesicht Europas" sollen Persönlichkeiten aus Baden-Württemberg gewürdigt werden, die sich um die europäische Idee verdient gemacht haben. Klopp ist gebürtiger Stuttgarter. Vorgesehen ist ein knapp einstündiges Gespräch, bei dem es um Europa, Brexit und die Heimat gehen soll. Dass Jürgen Klopp mit seinen Erfolgen in Liverpool letztlich sogar den Brexit verhindern kann, gilt jedoch als eher unwahrscheinlich.

Im Video: Was CEOs von Jürgen Klopp lernen können

Video abspielen
Bild: DPA

la/dpa

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung