Dienstag, 25. Februar 2020

Reichster Mann der Welt Jeff Bezos und Lauren Sanchez geben öffentliches Debüt

Mutiges Outfit: Jeff Bezos und Lauren Sanchez bei ihrem Auftritt in Mumbai.

Knapp ein Jahr nach seiner milliardenschweren Scheidung von seiner Ex-Ehefrau MacKenzie Bezos hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos (56) erstmals öffentlich mit seiner Freundin Lauren Sanchez (50) gezeigt. Die beiden nutzten einen Empfang von Amazons Streaming-Dienst Amazon Prime Video im indischen Mumbai, um gemeinsam über den roten Teppich zu schlendern. Sowohl der Amazon-Chef als auch die frühere TV-Showmasterin entschieden sich für eine eher auffällige Garderobe: Sanches im rot-schwarzen Kleid, Bezos in einem schwarz-weißen Jacket mit Federmuster. Bezos nutzte den Auftritt außerdem, um Investitionen von Amazon Börsen-Chart zeigen in Indien in Höhe von einer Milliarde Dollar, verteilt über die nächsten Fünf Jahre, anzukündigen. Ziel sei, bis zu 10 Millionen kleinere und mittlere indische Unternehmen online zu bringen.

Wenige Wochen zuvor hatte der Börsenwert von Amazon Börsen-Chart zeigen erneut die Marke von einer Billion Dollar überschritten. Auch Apple, Microsoft und Alphabet zählen zu den Billion-Dollar-Companies aus den USA. Mit einem Vermögen von rund 113 Milliarden Dollar ist Bezos derzeit der reichste Mann der Welt, vor Microsoft-Gründer Bill Gates und LVMH-Chef Bernard Arnault. Jeff und MacKenzie Bezos hatten im Januar 2019 ihre Trennung bekannt gegeben, nach 25 Jahren Ehe. MacKenzie Bezos, die zu den Amazon-Mitarbeitern der ersten Stunde gehört, will einen großen Teil ihrer Milliarden spenden.

mmo

© manager magazin 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung