Ist die Zerschlagung von Kaiser's Tengelmann ethisch vertretbar? Warum wir die Ökonomie nicht der Moral opfern sollten

Von Irina Kummert
Von Irina Kummert
Wirtschaft darf nicht unmoralisch sein. Oder doch? Und wer definiert überhaupt, was Moral im ökonomischen Kontext ist? Die drohende Zerschlagung der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann zeigt: Die Dinge sind nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht.
Die Kaisers Filiale in Bochum, aufgenommen am 18.10.2016 in Bochum (Nordrhein-Westfalen). Die Verbrauchermärkte von Kaisers Tengelmann stehen seit dem 17.10.2016 einzeln zum Verkauf. Foto: Bernd Thissen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Die Kaisers Filiale in Bochum, aufgenommen am 18.10.2016 in Bochum (Nordrhein-Westfalen). Die Verbrauchermärkte von Kaisers Tengelmann stehen seit dem 17.10.2016 einzeln zum Verkauf. Foto: Bernd Thissen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Foto: DPA
Irina Kummert