Gut 20 Monate nach Säure-Anschlag Innogy-Manager sieht Motiv für Anschlag im "beruflichen Umfeld"

"Ob das jemals wieder richtig gut wird, wird sich zeigen": Jenseits der Narben - Innogy-Manager Bernhard Günther schließt nach dem Säure-Anschlag bleibende Augenschäden nicht aus.

"Ob das jemals wieder richtig gut wird, wird sich zeigen": Jenseits der Narben - Innogy-Manager Bernhard Günther schließt nach dem Säure-Anschlag bleibende Augenschäden nicht aus.

Foto: REUTERS
rei/dpa