Umstrittene Beschleunigungsmethoden bei Elon Musks Tunnelprojekt  Schneller als erlaubt

Mit 250 Stundenkilometern wie in einer Rohrpost durch die Stadt rasen: Elon Musks "Boring Company" hat am Dienstagabend bei Los Angeles einen Testtunnel für den "Hyperloop" vorgestellt. Doch es gibt auch eine Menge Kritik.
Mann im Tunnel: Tesla-Chef Elon Musk hat den ersten Test-Tunnel für das unterirdische Verkehrsprojekt Hyperloop vorgestellt

Mann im Tunnel: Tesla-Chef Elon Musk hat den ersten Test-Tunnel für das unterirdische Verkehrsprojekt Hyperloop vorgestellt

Foto: Robyn Beck / dpa
Testtunnel für Hyperloop: Durch die Stadt rasen wie in einer Rohrpost
Fotostrecke

Testtunnel für Hyperloop: Durch die Stadt rasen wie in einer Rohrpost

Foto: POOL/ REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Reuters
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Firmen im Wettstreit: Hyperloop - wie steht es um Elon Musks Super-Zug?
Fotostrecke

Zwei Firmen im Wettstreit: Hyperloop - wie steht es um Elon Musks Super-Zug?

Foto: AFP