Freitag, 24. Mai 2019
Zurück zum Artikel
 Peter Y. Solmssen wurde 1955 in Philadelphia geboren. Er studierte Rechtswissenschaft an den Universitäten in Harvard, Oxford und Pennsylvania. Nach ersten Berufsstationen in den USA ging er 1989 nach Frankfurt am Main zur Anwaltskanzlei Morgan, Lewis & Bockius. Dort war er zuständig für Wertpapierrecht, internationales Handelsrecht sowie Fusionen und Übernahmen. 1998 wurde Solmssen Chefjustiziar der Plastiksparte des US-Konzerns General Electric (GE). In gleicher Funktion fungierte er später in der GE-Medizintechnik, ehe Solmssen zu Siemens wechselte. Beim Münchener Konzern hat er seit Oktober 2007 den neu geschaffenen Vorstandsposten für Recht und Compliance (Einhaltung von Gesetzen und internen Richtlinien) inne. Außerdem betreut der 53-Jährige das Amerika-Geschäft.
DPA
Peter Y. Solmssen wurde 1955 in Philadelphia geboren. Er studierte Rechtswissenschaft an den Universitäten in Harvard, Oxford und Pennsylvania. Nach ersten Berufsstationen in den USA ging er 1989 nach Frankfurt am Main zur Anwaltskanzlei Morgan, Lewis & Bockius. Dort war er zuständig für Wertpapierrecht, internationales Handelsrecht sowie Fusionen und Übernahmen. 1998 wurde Solmssen Chefjustiziar der Plastiksparte des US-Konzerns General Electric (GE). In gleicher Funktion fungierte er später in der GE-Medizintechnik, ehe Solmssen zu Siemens wechselte. Beim Münchener Konzern hat er seit Oktober 2007 den neu geschaffenen Vorstandsposten für Recht und Compliance (Einhaltung von Gesetzen und internen Richtlinien) inne. Außerdem betreut der 53-Jährige das Amerika-Geschäft.