Recht auf Vergessen Google ermöglicht Datenlöschung

Das EuGH-Urteil hatte für Aufsehen gesorgt: Nutzer haben das Recht darauf, dass private Informationen nicht ewig im Internet auffindbar bleiben. Hauptadressat des Richterspruchs ist der Suchmaschinenriese Google - und der reagiert jetzt.
Die Webseiten der Internet-Suchmaschinen Google, Yahoo, Bing und Ask.

Die Webseiten der Internet-Suchmaschinen Google, Yahoo, Bing und Ask.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ dpa
cr/dpa-afx
Mehr lesen über